Fremdsprachen lernen ist etwas für junge Leute – das schaffe ich nicht mehr“
„Fremdsprachen lernen – das können nur die Jüngeren – ich in meinem Alter bin dazu nun wirklich nicht mehr in der Lage.“ Denken Sie auch so? Haben Sie auch Bedenken, Hemmungen und Ängste, wenn es ums Fremdsprache lernen geht?

 

Mehr Lebensfreude im Ausland –
durch die multimedialen Sprachkurse von
Sprachenlernen24!

Eine Fremdsprache lernen, die Sie möglicherweise noch gar nicht sprechen oder die Sie vor Jahren mal in der Schule gelernt haben, nun aber leider nichts mehr davon übrig ist? Dann denken Sie tatsächlich falsch. Es ist zwar tatsächlich so, und das muss man ehrlicherweise auch dazu sagen, dass natürlich Kinder und Jugendliche sich im Fremdsprache lernen deutlich leichter tun als Erwachsene. Das liegt in der Natur der Dinge und lässt sich nun mal leider nicht ändern.

Das bedeutet aber eben noch längst nicht, dass es als Erwachsener nicht ebenfalls gehen würde. Es kommt allerdings ganz darauf an, wie Sie die Sache angehen, welche Motivation Sie dazu treibt, wie viel Zeit und Mühe Sie investieren zum Fremdsprache lernen, welche Beweggründe und wie viel Geduld Sie haben mit sich selber. Denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen – gerade beim Fremdsprache lernen!

Erwarten Sie also nicht zu viel, wenn Sie eine Fremdsprache lernen wollen. Zuerst mal ist natürlich wichtig, warum Sie sich fürs Fremdsprache lernen entscheiden. Müssen Sie es aus beruflichen Gründen? Oder wollen Sie die Fremdsprache lernen, weil Sie beispielsweise im Urlaubsland gerne ein bisschen mit den Einheimischen plaudern würden?

Im zweiten Fall können Sie die Sache natürlich etwas entspannter angehen als im ersten. Dennoch: möglich ist es immer, eine Fremdsprache zu lernen. Wenn Sie es aus beruflichen Gründen wollen oder müssen, schöpfen Sie alle Möglichkeiten aus, die Ihnen zur Verfügung stehen: Weiterbildungen, die die Firma anbietet, Kurse im Ausland also vor Ort, Abendkurse etc. Sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten über Möglichkeiten und Wege zum Fremdsprache lernen und seien Sie kooperativ.

Übrigens ist das Fremdsprache lernen nicht etwa lästig oder anstrengend, sondern es kann auch wirklich richtig viel Spaß machen – vor allem dann, wenn sich erste Erfolge einstellen. Falls Sie die Fremdsprache lernen wollen aus privaten Gründen , beispielsweise für die Reise oder weil Sie auswandern wollen – haben Sie weniger Druck, was gleichzeitig Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Auch hier können Sie wählen zwischen Volkshochschulkursen, Sprachreisen, Internet-Kursen, Selbstlernprogrammen in Buch und CD-Form und so weiter. Meistens ist es aber so, dass es zu mehreren mehr Spaß macht, dass man in kleinen Gruppen jedoch deutlich schneller vorankommt. Je nachdem, wie viel Zeit Sie zur Verfügung haben, sollten Sie die für Sie passende Methode wählen.

Bedenken Sie aber, dass Sie bei einem Kurs, der eine Stunde pro Woche geht, nicht sonderlich schnell vorankommen werden. Wenn Sie keine Eile haben, ist das unproblematisch. Soll es etwas schneller gehen, müssen Sie aber schon öfter ran und am besten täglich etwas dafür tun, um Ihr Ziel zu erreichen. Fremdsprache lernen ist also keinesfalls nur etwas für Jüngere! Im Gegenteil, es macht Spaß und trainiert ganz nebenbei auch noch die grauen Zellen.


Leave a Reply

Your email address will not be published.