Sobald die Rentenzeit beginnt, suchen viele Menschen nach einem Hobby. Es soll irgendetwas sein, was die freie Zeit füllt und dennoch nicht sinnlos ist. Denn immerhin wollen Sie etwas tun, was am Ende einen Mehrwert bietet. Doch Sie wissen nicht so recht, wie dieses Hobby aussehen sollte? Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, eine Fremdsprache lernen zu können? Immerhin ist dies ein durchaus zeitraubendes Hobby, welches keinesfalls als sinnlos zu beschreiben wäre.

Wenn Sie eine Fremdsprache lernen, dann erfüllen Sie viele Punkte, die Ihnen mit Eintritt der Rente oftmals ein Dorn im Auge sind. Sobald die eigene Arbeitsstelle nicht mehr zum Lebensinhalt gehört, werden auch die Kontakte mit anderen Menschen seltener. Das ist Ihnen sicher nicht wirklich recht, immerhin schätzen die meisten Menschen einen direkten Kontakt und wollen darauf auch nicht in der Rente verzichten. Wenn Sie eine Fremdsprache lernen, dann werden Sie das natürlich in einer Sprachschule tun. Damit sichern Sie sich auch interessante Kontakte, die Sie auf normalem Wege nicht geschlossen hätten. Das Thema Fremdsprache lernen verbindet Menschen und so werden Sie bei einem solchen Kurs auch so manches interessante Gespräch führen. Tauschen Sie sich über das Fremdsprache lernen aus und geben Sie wertvolle Ratschläge – oder nehmen Sie diese auch an.

Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig, wenn Sie eine Fremdsprache lernen. Sie werden sich einen neuen Sinn im Leben geben. Denn gerade dieser geht mit Eintritt der Rente oftmals verloren. Doch verzweifeln Sie nicht, sondern entscheiden Sie sich dafür, eine Fremdsprache lernen zu können. Dabei haben Sie natürlich die freie Wahl – entscheiden Sie sich für eine Sprache, die Sie vielleicht schon lange interessant finden, oder überwinden Sie sich eine Fremdsprache lernen zu können, die Ihnen vielleicht im Urlaub einen Mehrwert bietet. Immerhin ist die Rentenzeit auch für viele Rentner die Zeit der Reisen. Wenn Sie eine Fremdsprache lernen, dann können Sie sich auf Ihren Reisen mit den Einheimischen unterhalten, regionale Angebote wahrnehmen und einfach viel mehr erleben, als wenn die Schwierigkeiten der Sprache zwischen Ihnen und Ihrem Urlaubsland stehen.

Sie werden sich außerdem wundern, wie sehr Sie eine Fremdsprache lernen verändert. Ihr Geist wird gefordert und Sie werden wieder erfahren, wie es ist, wenn Sie sich beständig mit einem Thema beschäftigen müssen. Nicht umsonst empfehlen viele Experten eine Fremdsprache lernen, statt zu verrosten. Davor haben immerhin einige Rentner Angst. Doch das muss nicht sein. Wenn Sie eine Fremdsprache lernen, dann bleibt Ihr Geist fit und Sie werden so manches Mal spüren, wie diese Ansprüche Sie herausfordern. Das ist natürlich ein ganz besonderes Gefühl, welches Sie sich nicht nehmen lassen sollten.

Erleben Sie die Faszination Fremdsprache lernen. Gönnen Sie sich dieses Hobby und erleben Sie dabei einen Mehrwert, denn die Sprachkenntnisse bleiben auch nach dem Kurs bestehen. Lernen Sie bei der Fremdsprache lernen neue Menschen kennen und schließen Sie vielleicht Freundschaft mit anderen Rentnern. Sie werden sich in jedem Falle eine neue Bekanntschaft aufbauen und können auch hier profitieren. Wenn Sie eine Fremdsprache lernen, dann müssen Sie keine Angst haben, dass Sie vielleicht im Alter vereinsamen. Mit vielen Gleichgesinnten bei dem Fremdsprache lernen ist dies absolut ausgeschlossen.

Sollten Sie eine Fremdsprache lernen wollen, dann können Sie sich beispielsweise an der VHS nach speziellen Kursen für Rentner erkundigen. Außerdem finden sich natürlich auch viele Sprachschulen ein, die sich mit dem Thema Fremdsprache lernen beschäftigen. Bei diesem vielfältigen Angebot finden Sie sicherlich immer genau die richtige Alternative, die Ihnen einen Mehrwert bietet. So sparen Sie dann natürlich auch bares Geld. Gerade die Kurse an der VHS sind preislich oftmals kaum zu schlagen. Außerdem profitieren Rentner hier mehrfach, denn meistens erhalten Sie dann auch noch einen Rabatt.


    2 replies to "Fremdsprache lernen – Das neue Hobby im Alter"

    • Roswitha Uhde

      Hallo Ralf,
      eigentlich wollte ich nur mal gucken, wer so einen wunderbaren Kommentar in meinem Blog geschrieben hat. Doch dann habe ich mich festgelesen und möchte nun meinerseits nicht ohne Kommentar gehen.
      Ja, das Alter ist prädistiniert fürs Sprachenlernen, auch wenn es ein wenig länger dauert, als in der Jugend. Ich selbst bin Rentnerin und habe mir auch bei Sprachenlernen24 ein Komplettpaket gekauft, um Englisch zu lernen. Im Internet geht es einfach nicht mehr, ohne wenigstens die Englisch-Grundkenntnisse zu beherrschen. Allerdings habe ich so viele Hobbys und mein Internet-Geschäft, so dass ich mich gern clonen würde, um allem gerecht zu werden.
      Ich wünsche Ihnen ganz viel Erfolg und Spaß mit Ihrem Projekt.
      Herzliche Grüße aus Berlin
      Roswitha Uhde

      • Ralf Heidenreich

        Hallo Roswitha ich danke für Ihren Kommentar.Ich gebe Ihnen unbedingt recht, das es im Internet ohne Englisch eigentlich überhaupt nicht geht.Es sind aber auch viele andere Gründe vorhanden, sich mit dem Thema Fremdsprache zu befassen. Sei es für Urlaub, Altersruhesitz im Ausland oder berufliche Weiterbildung.
        Ich wünsche Ihnen alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei Ihren Projekten
        Freundliche Grüße
        Ralf Heidenreich

Leave a Reply

Your email address will not be published.